Unser THS Team beim Turnier des HuS Frankenthal e.V. (12.11.2017)

Beim Hundesportturnier des Hund und Sport (HuS) Frankenthal e.V. am 12.11.2017 in Frankenthal ging offiziell nur ein Starter des SGV Langelsheim an den Start. Den unsere THS Sportlerin Laura Roland ging für ihren Zweitverein den HuS Mannheim, beim eigenen Turnier, an ths turnier frankenthal 171112 1den Start.

Der Tag begann mit dem Gehorsam der Vierkämpfer. Pünktlich zum Beginn des Turniers fing es leider an zu Regnen.

Im Vierkampf 3 startete bei den Männern Christian Lausch mit Penelope. Für Christian war es ein ganz besonderer Moment, denn er feierte sein Comeback auf dem Hundeplatz. Vor fast genau vier Monaten, im Vorfeld der Bundessiegerprüfung hatte sich Christian bei einem Kontrolllauf auf der Geländelaufstrecke, den Mittelfuß gebrochen und musste sich einer Operation unterziehen.
Nach nur ein paar Trainingseinheiten zeigten Christian und Penelope trotzdem, dass sie nichts verlernt haben. Zwar ließ sich Penelope bei der Freifolge zweimal kurz vom Platz verleiten, aber zeigt sich sonst sehr schön aufmerksam. Auch die technischen Übungen gelangen allesamt bis auf ein paar Kleinigkeiten. Vom Leistungsrichter Ralf König gab es dafür 51 Punkten im Gehorsam war.

Im Vierkampf 2 ging bei den Frauen Laura Roland mit Kiano an den Start. Kiano zeigte eine sehr schöne Fußfolge. Jedoch ließ er sich, von aufwärmenden Hunden am Rand ablenken, dass er die erste Kehrtwende und den darauf folgenden Winkel etwas verpeilte. Die technischen Übungen klappten bis auf das „Sitz“ richtig gut. Anstatt eines „Sitz“ zeigte er ein „Steh“. Außerdem hatte Kiano beim Abrufen etwas zuviel „Power“, dass er Laura Ansprang beziehungsweise den Vorsitz vergaß. Vom Leistungsrichter gab es deshalb leider nur 45 Punkte für die Vorführung.

Nach dem Gehorsam der Vierkämpfer waren erstmal die Geländeläufer an der Reihe, während auf dem Platz alles für die Laufdisziplinen (Hürdenlauf, Slalomlauf und Hindernislauf) der Vierkämpfer vorbereitet wurde.

Beim Slalomlaufen und Hindernislauf zeigten sich Laura und Kiano fehlerfrei. Jedoch beim Hürdenlauf musste Laura Kiano bremsen, was ihr jedoch bei einer Hürde nicht ganz gelang und es deshalb 2 Fehlerpunkte gab. Letztendlich erreichten die Beiden eine Gesamtpunktzahl von 241 Punkten.
Für Christian war es nicht ganz so einfach seinen Kopf – ob der Fuß hält - auszuschalten und einfach zu laufen. Trotz der Bedenken zeigten sich Penelope und er in sehr guter Form und absolvierten alle Laufdisziplinen, zwar etwas langsamer als sonst, aber gewohnt fehlerfrei. Mit 218 Laufpunkten reichte es für die Beiden zu einer Gesamtpunktzahl von 269 Punkten.

Aufgrund des Regens und der Platzverhältnisse einigte man sich darauf den Combinations-Speed-Cup ins Wasser fallen zu lassen.

(cal)